Home
News
Wir über uns
Zuchtstuten
Sunshine
St.Pr.St. Warina
St.Pr.St.Desert Rose
Soraya
Candy Girl
Frida Gold
Hann.Pr.St. Lillyfee
Diamond Lady
Hann.Pr.St. Fame
First Amy
Hann.Pr.St.Ice Queen
Fohlen 2022
Verkaufspferde
Erfolgspferde
Kontakt
Impressum

 

 

 

 Hann.Pr.St. Ice Queen

Hannoveraner, Stute, Fuchs,

geb. 2018

 

Züchter: Hans Heinrich Plate

 

 

 

 

 

 

 

Eigenleistung:

Ice Queen absolvierte 2021 die beste Stutenleistungsprüfung im gesamten Stader Bezirksverband. Herausragend wurde der Schritt, Galopp und die Rittigkeit jeweils mit einer 9,0 bewertet. Zudem erhielt sie die Hannoveraner Prämie und die Zulassung zur Herwart von der Decken-Schau. 

 

 

Stutenstamm:

Vollschwester Desert Rose's erstes Fohlen Farrell (geb. 2011) von Fürstenball wurde auf der Körung in Verden 2013 als Prämienhengst ausgezeichnet und für 460.000 € an das Gestüt Blue Hors verkauft! Im Frühjahr 2014 erhielt Farrell auf der Körung in Herning (Dänemark) ebenfalls das Prädikat Prämienhengst - inzwischen ist Farrell siegreich bis Intermediaire I (S**). Der im Jahre 2012 geborene Vollbruder, Figaro von Nymphenburg, ist ebenfalls gekört und hat bereits Plazierungen in der Dressurklasse S* aufzuweisen.

 

Royal Princess v. Royal Classic, geb. 2010, ist Halbschwester zu Ice Queen und wurde 2012 auf der Stutenschau in Elmlohe als Klassensiegerin ausgezeichnet und war in der Schweiz mehrfach siegreich in Dressurprüfungen der Kl. M und siegreich in der Klasse S*. Inzwischen wird sie für die Zucht eingesetzt. Ice Queens Halbbruder Showtime von San Remo ist in Dressurprüfungen der Kl. S* siegreich und in Intermediaire I-Prüfungen mehrfach hoch plaziert. Auch ihre Halbschwester Fürstin Feenstaub v. Fürstenball ist bereits in der Dressurklasse S* plaziert.

 

Großmutter Argentina stellte mit Rotspon’s Lady von Rotspon die Siegerin des Elmloher Siegerpreises 2005. Im Jahr darauf qualifizierte sie sich für das Bundeschampionat in Warendorf. Ihr Sohn Quickstep v. Quaterback erhielt 2017 die Bronzemedaillie der 6-jährigen Dressurpferde bei den Französischen Meisterschaften.

Ebenfalls ging aus der St.Pr.St. Argentina der Wallach Woldemort (geb. 2003) hervor, welcher in Dressurprüfungen bis zum Grand Prix erfolgreich ist.

 

 

Stutenstamm der Aslaug von 1890

Desert Rose's Mutterlinie entstammen die gekörten Hengste Salvador Dali (Dressur M-plaziert), Worldchampion, Lemon Tree (Dre. Grand Prix erf.), Evergreen (Dre. bis Inter I erf.), Instertanz V (5- u. 6-jährig qualifiziert für das Bundeschampionat in Warendorf), Wandervogel I und II.

Weitere erfolgreiche Sportpferde aus diesem Stamm sind Rapper's Delight v. Roletto Dre. bis Grand Prix erf., Sil Jander v. Sunlight xx Dre. bis Prix St. Georg erf., Allez Petit v. Augustinus xx Viels. bis CIC** erf., Blue Hors Future Cup v. Florestan (PB Dänemark) bis Inter I erf., Rousseau v. Rosentau Dre. bis Grand Prix erf., Sterntaler v. Sir Donnerhall Bucha Finale Gpf. 2010, Tornado v. Trapper Dre. bis Grand Prix erf. (Margit Otto-Crepin), Gaia Girl v. Cavalier Spr. bis Kl. S*** erf., Arizona Fly v. Acord Spr. bis Kl. S** erf., KN Malna v. Lastro Spr. bis int. S** erfolgreich.

 

Sportlich herausragend sind besonders Winyamaro, der sich 2011 unter Catherine Hadded-Staller in der Grand Prix Kür im Weltcup Finale plazierte und Scara Boa, die 2013 auf der WM junger Dressurpferde Gold erhielt.

 

Die Nachkommen dieses Stutenstammes weisen insgesamt eine Lebensgewinnsumme von 939.190 € auf.

 

 

Nachzucht:

Hengst v. Federer, geb. 2022

 

  

 

 

to Top of Page

Familie Hans Heinrich Plate - Müggendorfer Str. 95 - 21762 Otterndorf | pferdezucht-plate@web.de - 0177/8010140